angebot


Labor für un – wahrscheinliche zusammentreffen

Das Labor für unwahrscheinliche Zusammentreffen versteht sich als ein Versuchslabor in dem sich in ganz unterschiedlichen Versuchsanordnungen Menschen treffen. Das Labor will öffentliche und private Institutionen zusammen bringen, die ohne dieses Labor nicht miteinander in einen Austausch kommen würden. In unterschiedlichen Anlagen werden wichtige Themen auf performative Weise diskutiert und unterschiedliche Anliegen und Bedürfnisse im Tausch füreinander im Alltag der anderen Institution verhandelt. Der Rahmen für diese Zusammentreffen wird für jedes Labor neu entwickelt.

projekte

miteinander in bewegung kommen und sich versammeln

Drei Institutionen aus dem Dorf Oberuzwil hinterlassen eine

Spur im im Dorf und treffen sich

im öffentlichen Raum

zu drei aufeinander folgenden Versammlungen.

Verhandelt werden unterschiedliche institutionelle Themen wie als Beispiel "mehr Bewegung" sowie andere wichtige Anliegen im Tausch gegen eigene institutionelle Bedürfnisse und Wünsche.